Werbeplatz buchen
Hochzeit
 

» » »
Tipps zur Hochzeitsfinanzierung ...

Ein zu knappes Budget kann die Traumhochzeit schnell zum Albtraum werden lassen. Damit es nicht soweit kommt, empfiehlt sich ein Blick auf alternative Finanzierungswege für die Trauung. Doch welche Möglichkeiten bieten sich an?


Kilian Fromeyer © Aslander & FromeyerKilian Fromeyer (Bild links), Geschäftsführer der Aslander & Fromeyer Vergleichsportale GmbH und Betreiber des Ratgeber- und Vergleichsportals kreditvergleich.org, hat folgende Tipps für Brautpaare parat:


  • Heiraten auf Pump ist heute keine große Hürde mehr, kann man die Belastungen so doch bequem über einen größeren Zeitraum verteilen. Dennoch scheuen laut einer Bankenumfrage mehr als 70 Prozent der Befragten diesen Schritt. Und nur ein Bruchteil würde sich mit mehr als 5.000 Euro dafür verschulden. Zahlen, die sich auch mit Umfrageergebnissen einer Befragung des Vergleichsportals Kreditvergleich.org aus dem Jahr 2011 widerspiegeln – 60 Prozent der Befragten lehnten eine Hochzeit auf Pump grundsätzlich ab. Bleibt Paaren keine andere Möglichkeit, ist die Kombination aus Ersparnissen und Fremdfinanzierung ratsam. Denn jeder Euro, der aus eigenen Mitteln kommt, wird nicht durch den Kreditzins zur Belastung.

    Tipp: Der Dispositionskredit ist aufgrund hoher Zinsen die denkbar schlechteste Form zur Finanzierung der Hochzeit. Ein Raten- oder Abrufkredit bietet dagegen wesentlich mehr Vorteile. Da sicher nicht wenige Gäste auch Geldgeschenke machen, zahlt sich zudem die Möglichkeit kostenfreier Sondertilgungen aus.

  • Familienangehörige um Hilfe bitten ist vielleicht nicht unbedingt ein Schritt, der für Begeisterung bei Brautpaaren sorgt. Dennoch sind die Eltern in der Regel gern dazu bereit, einen Teil der Feierlichkeiten zu finanzieren. Dies kann entweder in Form eines vorgezogenen Hochzeitsgeschenks erfolgen oder man vereinbart ein privates Darlehen, das zinslos im Rahmen der eigenen Möglichkeiten wieder zurückgeführt wird.

  • Geldgeschenke sind mitunter das letzte Mittel, an welches man im Rahmen der Hochzeit denkt. Allerdings können die Aufmerksamkeiten der Gäste die Finanzen des Brautpaares durchaus deutlich aufbessern. Da die Geldgeschenke im Rahmen einer Hochzeit meist höher ausfallen, lassen sich damit teilweise mehr als 50 Prozent der Ausgaben refinanzieren.

    Tipp: Wer Geldgeschenke ins Budget einplant, sollte den Gästen über die Einladung einen Hinweis geben, welche Art des Präsents gewünscht wird. Und hat zu klären, welche Ausgaben erst nach der Feier zu bestreiten sind bzw. welche Posten vorfinanziert werden müssen.


Fazit zur Hochzeitsfinanzierung

Paare, die sich früh im Klaren über die Traumhochzeit sind, können gezielt sparen oder auch wie oben beschrieben nach alternativen Finanzierungen suchen. Übrigens muss man nicht unbedingt an der Hochzeitsfeier den Rotstift ansetzen. Viele Paare legen einfach die Flitterwochen etwas nach hinten und konzentrieren sich dafür auch finanziell voll und ganz auf ihre Feier.

Bild: © Aslander & Fromeyer Vergleichsportale GmbH

in-sachen-hochzeit.de im Gespräch mit Kilian Fromeyer, Geschäftsführer der Aslander & Fromeyer Vergleichsportale GmbH

Kommentieren
 
Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Finanzplanung für die Hochzeit - alles im Blick ...

Viele Brautpaare setzen sich für die Hochzeit ein Budget-Limit. Damit die Kalkulation perfekt gelingt, ist es ratsam, sich zuerst einen groben Überblick zu den üblichen Preisen zu verschaffen.

>> Kosten einer Hochzeit

Die Finanzen der Hochzeit im Auge behalten ...

Die richtige Budgetplanung ist für viele Brautpaare von großer Bedeutung. Wir geben Tipps und Anregungen, wie Ihr auch trotz schmalen Geldbeutels Eure persönliche Traumhochzeit feiern könnt.

>> Kosten sparen bei der Hochzeit

Im Branchenbuch stöbern ...
Branche auswählen
Mein Ort / meine PLZ
Suchen im Umkreis von
 
Land
Nicht im Branchenbuch zu finden? » Eintragen
Bestehenden Eintrag ändern? » Jetzt ändern
NEU: In Sachen Hochzeit –
die App für Eure Hochzeitsplanung!
Cleverer Hochzeitsplaner für Dein Handy – mit Top-Planungstools
wie Zeitplan, Budget-Planer, Gästeliste, Wunschzettel sowie zahlreichen Sprüchen & Spielen!

» App downloaden  

Bitte bewerte diesen Artikel
0 von 5 (0 Stimmen)
Hochzeit   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Werben auf in-sachen-hochzeit.de   ·   AGB