Werbeplatz buchen
Hochzeit
 

» » »

Ein Traum wird wahr

« zurück zur Themenübersicht
Seite: 1  
» Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du dich einloggen
spaghetti89 schrieb am 13.09.2013 20:32 Uhr
So hier ist der Erfahrungsbericht meiner Traumhochzeit! Wir haben bereits mittwochs standesamtlich geheiratet, daraus aber keine große Sache gemacht weil samstags die eigentliche Feier stattfinden sollte. So war es dann auch.
In der Nacht vor dem großen Tag hab ich leider schlecht geschlafen. Mir gingen 1000 Gedanken durch den Kopf (ob ich an alles gedacht hatte und ähnliches). Um 6 Uhr war die Nacht dann für mich zu Ende weil an Schlaf absolut nicht mehr zu denken war.
Um 9 Uhr kam dann der Frisur um mich, meine Mutter und meine Trauzeugin zu verschönern. Er hatte es nicht leicht mit uns weil wir alle 3 total aufgeregt waren. Aber er hat uns alle gut beruhigt und schaffte es uns alle rechtzeitig fertig zu stylen.
Um 2 Uhr kam dann das brautauto. Es war zwar noch eine Stunde zeit bis zur Kirche und wir hatten nur zehn Minuten Fahrt vor uns aber ich wollte es so da es mir dann besser ging. Die Fahrt zur Kirche war die Hölle weil mir die Minuten wie Stunden vorkamen. Endlich dort angekommen wartet vor der Kirche mein Papa auf mich um mich zum Altar zu führen. Beim Einzug sang die Sängerin "Amazing Grace". Dieser Moment war unglaublich. Es war der schönste Moment meines bisherigen Lebens. Daraufhin folgte dann die Trauung die einfach wunderschön war. Es gibt nichts was es noch besser hätte machen können.
Als wir dann als frischgebackenes Ehepaar die Kirche verließen wartet dort die erste Überraschung auf uns. Mein Stiefvater hatte Heliumluftballons organisiert die wir dann alle gemeinsam steigen ließen. War ein toller Anblick. Vor der Kirche fand dann auch gleich der Sektempfang statt(Zum Glück hat das Wetter einigermaßen mitgespielt). Danach sind wir dann im Autokorso mit lautem Gehupe zur Location Gefahren. Bevor das allerdings losgehen konnte mussten wir uns noch durch ein Bettlaken schneiden und mein Mann musste mich durch das Herz hindurch tragen.
In der Location warteten weitere Überraschungen auf uns. Als dann alle ihre Plätze eingenommen hatten gab es dann auch schon essen (inzwischen war es schon sechs Uhr). Danach folgte dann der tradionelle Eröffnungstanz und das Anschneiden der Hochzeitstorte (diese gab es bei uns als Nachtisch). Es,folgte,ein gemütlicher Abend bei dem alle ihren Spaß hatten.
Alles in allem war es ein rundum gelungener Tag den wir nie vergessen werden.
Susi Sonnenschein schrieb am 14.09.2013 13:08 Uhr
Hey spaghetti89,
herzlichen Glückwunsch!! Klingt nach einer echten Traumhochzeit! Schön, wenn der Tag auch wirklich so toll war, wie man ihn sich gewünscht hat. Wünsche euch alles Gute für eueren gemeinsamen Lebensweg!
amelie schrieb am 16.10.2013 19:49 Uhr
Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch!!
» Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du dich einloggen
Seite: 1  
Hochzeit   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Werben auf in-sachen-hochzeit.de   ·   AGB